Über mich

Ich bin Mitglied des Deutschen Bundestages, Arbeitsmarkt- sozialpolitischer Sprecher und Vorsitzender der Arbeitsgruppe für Arbeit und Soziales der FDP-Bundestagsfraktion. Zudem bin ich stellvertretendes Mitglied in den Ausschüssen Verteidigung und Gesundheit.

Als ein aktives Bekenntnis zu unserer Demokratie bin ich 1998 in die FDP eingetreten. 2009 wurde ich erstmals in den Deutschen Bundestag gewählt und gehöre ihm seit dem Wiedereinzug der FDP im Jahr 2017 wieder an.

Seit 2015 bin ich stellvertretender Landesvorsitzender der FDP Baden-Württemberg und Mitglied im Bundesvorstand. Darüber hinaus leite ich den Landesfachausschuss Sozial-, Gesundheits- und Gesellschaftspolitik der FDP Baden-Württemberg und bin Vorsitzender der Liberalen Christen e.V.

2022 wurde ich vom Bundeskabinett zum Beauftragten der Bundesregierung für die Anliegen von Betroffenen von terroristischen und extremistischen Anschlägen im Inland ernannt. In dieser Funktion bin ich zentraler Ansprechpartner auf Bundesebene für die anschlagsbezogenen Anliegen von Hinterbliebenen, Verletzten, Tatzeuginnen und Tatzeugen, Ersthelferinnen und Ersthelfern, Besitzerinnen und Besitzern von Geschäften oder Einrichtungen, die durch das Anschlagsgeschehen zu Tatorten wurden, sowie von sonstigen Betroffenen.

Beruf

Nach dem Studium der Evangelischen Theologie in Tübingen, Kiel und Neuendettelsau wurde ich Pfarrer der evangelischen Landeskirche in Württemberg. Ich arbeitete in einer Gemeinde, als Pfarrer im Schuldienst und als Militärseelsorger für den Standort Stetten am kalten Markt und für das Ausbildungszentrum Spezielle Operationen in Pfullendorf. In zwei Auslandseinsätzen begleitete ich die Soldatinnen und Soldaten nach Mali.

Interessen

Ausgleich finde ich vor allem beim Sport: beim Laufen, im Fitnessstudio, beim Reiten und Fallschirmspringen. Regelmäßig bereise ich die USA und habe dadurch schon 49 der 50 Staaten gesehen.

Ehrenamt

Ich bin Stellvertreter des Präsidenten des Verbandes der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V., Vorsitzender des Christliche Liberale e. V. und Vorsitzender des Fördervereins Solidaritätsfonds für Studierende und Graduierte e.V. Sodann bin ich Mitglied im Stiftungsrat der Stiftung „Zeit für Menschen“, zur Förderung des Ausbaus zivilgesellschaftlicher Strukturen, des sozialen Lernens und des generationenübergreifenden bürgerschaftlichen Engagements.

Als Mitinitiator des Parlamentskreises Pferd im Deutschen Bundestag unterstütze ich die politischen Anliegen der Pferdewelt. Zudem koordiniere ich die Gruppe der Christen in der FDP-Bundestagsfraktion.

Durch meine Mitgliedschaft unterstütze ich den Deutschen Bundeswehrverband e.V., den Förderkreis Deutsches Heer e.V., den Förderverein Marbach (Verein zur Förderung der Ausbildung im Pferdesport und zur Pflege von Kulturwerten beim staatlichen Haupt- und Landgestüt Marbach), den Skydive Saulgau e.V., den Deutschen Fallschirmsportverband e.V. sowie den Evangelium und Kirche e.V., eine kirchlichen Gruppierung in der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, die aus der Bekennenden Kirche hervorgegangen ist.

Besonders am Herzen liegt mir darüber hinaus die augenoptische Grundversorgung der Menschen, denn mehr als 950 Millionen Menschen auf der Welt bräuchten einer Studie der WHO zufolge eine Brille, können sich aber keine leisten oder haben keinen Optiker in ihrer Nähe. Die Folgen: Kinder können nicht lernen, Erwachsene können nicht arbeiten und nicht für ihre Familien sorgen.

Arbeit & Soziales

Ich bin Vorsitzender der Arbeitsgruppe für Arbeit und Soziales der FDP-Bundestagsfraktion und ihr Arbeitsmarkt- und sozialpolitischer Sprecher. Statt nur die Symptome von Armut und sozialer Benachteiligung zu bekämpfen, müssen wir an den Ursachen ansetzen. Hierfür brauchen wir mehr Ehrgeiz für präventive Unterstützungen, damit soziale Schieflagen erst gar nicht entstehen, und ein neues Aufstiegsversprechen, gerade für sozial benachteiligte Menschen. Alle Menschen sollen vom Anfang ihres Lebens an befähigt werden, ein so weit als möglich selbstbestimmtes Leben führen zu können.

Verteidigung

Ich möchte für mehr Respekt und Anerkennung von Soldatinnen und Soldaten eintreten. Wir sind angewiesen auf Menschen, die bereit sind, unsere freiheitlich-demokratische Ordnung, unsere Freiheit, zu verteidigen. Deshalb verdienen sie unseren größten Respekt. Da unsere Streitkräfte besonderen Herausforderungen ausgesetzt sind, möchte ich die psychosoziale Betreuung ausbauen. In einer sich sicherheitspolitisch verändernden Welt, müssen wir auch über mehr Verantwortung der Bundeswehr sprechen. Hierzu bedarf es einer engeren europäischen Zusammenarbeit und eines belastbaren Bündnisses mit den USA und unseren anderen NATO-Partnern.

Gesundheit

Selbstbestimmt in allen Lebenslagen - das gilt insbesondere für Menschen, die erkrankt sind oder verletzt wurden. Dem Erhalt der Selbstbestimmtheit durch präventive und vielfältige Angebote und der Wiedererlangung von Selbstbestimmtheit durch rehabilitierende Angebote sollte mehr Beachtung geschenkt werden. Zudem braucht es in der Pflege und bei der medizinschen Behandlung wieder mehr Zeit von Mensch zu Mensch. Hierfür sollten wir die Chancen der Digitalisierung nutzen, den Zuzug von Fachkräften erleichtern und für eine angemessene Vergütung und eine gute Ausbildung sorgen.

Reutlingen

Mein Wahlkreis ist der Landkreis Reutlingen. Er grenzt an die Wahlkreise Tübingen und Zollernalb – Sigmaringen, die ich ebenfalls betreue. Mit 1.093 Quadratkilometern ist Reutlingen der größte Landkreis in dieser Region und gehört zum Regierungsbezirk Tübingen. In den zugehörigen 26 Städten und Gemeinden vor und auf der Schwäbischen Alb leben rund 287 000 Einwohnerinnen und Einwohner.

Das Wahlkreisgebiet ist Teil der wirtschaftlichen Erfolgsgeschichte Württembergs, die sich durch Innovationen und technischen Fortschritt auszeichnet. Traditionsreiche Handwerksbetriebe, mittelständische Unternehmen sowie weltweit agierende Industrieunternehmen sorgen noch heute dafür, dass der Landkreis Reutlingen bundesweit zu den 100 Landkreisen mit den besten Zukunftschancen gehört. Vor dem Panorama des sich weit hinziehenden Albtraufs haben sich in der jüngsten Vergangenheit auch Unternehmen aus den Bereichen Medizin und Biotechnologie angesiedelt.

Das „Märchenschloss Württembergs“, Schloss Lichtenstein, die traditionsreiche und seit über 500 Jahren betriebene Pferdezucht auf dem Haupt- und Landgestüt Marbach sowie eine Reihe von Burgen und Burgruinen vor allem im wunderschönen und romantischen Lautertal machen die Geschichte, Kultur und Natur der Region erlebbar. Eine Besonderheit und ein Magnet für viele Besucherinnen und Besucher ist die auf 271 Metern begehbare Bärenhöhle, eine Tropfsteinhöhle bei Sonnenbühl-Erpfingen.

So bietet der Kreis zwischen dem urban geprägten Albvorland und der atemberaubenden Albhochfläche, gerade auch als Teil des UNESCO-Biosphärengebiets Schwäbische Alb, die ideale Mischung aus Wirtschaft und Natur. Dank dieser Voraussetzungen ist das Großschutzgebiet ein attraktives Ziel für nachhaltigen und umweltbewussten Tourismus. Damit eröffnet der Landkreis eine Vielfalt für individuellen Urlaub für die ganze Familie. Ausgezeichnete Wanderwege, Radtouren in verschiedenen Schwierigkeitsgraden, moderne Architektur, Museen und Ausstellungen, Kulturveranstaltungen, gastronomischer Vielfalt und landestypische Spezialitäten aus regionaler Herstellung sorgen für einen unverwechselbaren Charme.

Mein Team

Leonore Merck

Leonore Merck

Büroleiterin und wissenschaftliche Mitarbeiterin für den Bereich Arbeit und Soziales.

E-Mail: pascal.kober.ma02@bundestag.de
Telefon: 030 227 78333

Daniel Weber

Daniel Weber

Betreut die Arbeit im Wahlkreis. Ansprechpartner für alle Angelegenheiten vor Ort.

E-Mail: pascal.kober.ma05@bundestag.de
Telefon: 07121 5395625

Simon K. Hilber

Simon K. Hilber

Wissenschaftlicher Mitarbeiter für den Bereich Arbeit und Soziales.

E-Mail: pascal.kober.ma01@bundestag.de
Telefon: 030 227 78332

Carolin Deißinger

Carolin Deißinger

Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail: pascal.kober.ma04@bundestag.de
Telefon: 030 227 78335

Heike Hoffmann

Heike Hoffmann

Persönliche Assistenz

E-Mail: pascal.kober.ma03@bundestag.de
Telefon: 030 227 71132

Wahlkreisbüro in Reutlingen

Besucheranschrift:
Aaraustraße 15
72762 Reutlingen
(Sprechzeit: Donnerstag 10.00 - 12.00 Uhr)

Postanschrift:
Postfach 10 02
72541 Metzingen

Telefonnummer:
07121 5395625

E-Mail:
pascal.kober.wk@bundestag.de

E-Mail an mein Wahlkreisbüro

Büro in Berlin

Anschrift:
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefonnummer:
030 227 71132

E-Mail:
pascal.kober@bundestag.de

 

Abonnieren Sie meinen Newsletter

Wenn Sie in Zukunft meinen Newsletter erhalten möchten, tragen Sie hier bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.